Brigitte Lindmeier

Blinden- und Sehbehindertenberater

Behindertenbeauftragte

Heute ist der

Meine Aufgaben

1. Bürgermeister Wolfgang Reichenwallner (rechts) und Geschäftsleiter Herbert Barmbichler (links) beim Überreichen der Urkunde an die Behindertenbeauftragte Brigitte LindmeierZum 1. Oktober 2008 wurde ich ehrenamtlich zur Behindertenbeauftragten für die Gemeinde Garching an der Alz berufen.
Als meine Aufgabe sehe ich es, die Belange und Interessen der behinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserer Gemeinde zu vertreten.
Außerdem stehe ich für Information, Auskünfte und Beratung zur Verfügung. Wichtig ist mir, den behinderten Mitmenschen Hilfe anzubieten, damit sie die Möglichkeit haben am Leben in der Gesellschaft und im Alttag so gut wie möglich barrierefrei teilzunehmen. Denn auch behinderten Menschen sollen ein selbstbestimmtes und ein selbstständiges Leben so weit wie möglich führen können.

Handbuch "Barrierefreie Verkehrsraumgestaltung"

Handbuch Barrierefreie VerkehrsraumgestaltungAktuell ist das "Handbuch Barrierefreie Verkehrsraumgestaltung" erschienen. Herausgeber ist der Sozialverband VdK Deutschland; die fachliche Bearbeitung erfolgte durch das Institut für Mobilität & Verkehr an der TU Kaiserslautern sowie das Institut für barrierefreie Gestaltung und Mobilität in Mainz. Das Handbuch informiert auf 173 Seiten umfassend über die Möglichkeiten der Mitwirkungsmöglichkeiten bei der Straßen- und Verkehrsraumgestaltung in Bezug auf Barrierefreiheit. Es legt anschaulich dar, welche Planungsvorgaben die verschiedenen technischen Regelwerke für die barrierefreie Verkehrsraumgestaltung enthalten. Darüber hinaus werden gute Beispiele einer barrierefreien Umweltgestaltung behandelt, die sich in der einschlägigen Fachliteratur finden.

Das komplette Handbuch gibt es als Download im PDF-Format:
Handbuch "Barrierefreie Verkehrsraumgestaltung" (7565,3 KB)

Neue Internetportale zur Barrierefreiheit

Zwei neue Projekte im Internet sollen einen wesentlichen Beitrag zu mehr Barrierefreiheit leisten. Beim ersten Projekt handelt es sich um das neue Internetportal www.einfach-teilhaben.de , das zweite Projekt ist das neu eröffnete Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit e.V. (BKB), das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird.
http://www.barrierefreiheit.de/